Kuna: Die beste Schokolade für Allergiker?!

Wer Probleme mit Nüssen, Milch, Sesam, Schalenfrüchten, Lecithine oder Soja hat, kann sich freuen: Zusätzlich zu L’Atelier des 5 Volcans, Dammenberg und Plamil gibt es ab sofort auch Kuná aus Ecuador bei uns im Schoko-Wunderland 🙂

Kuná ist garantiert frei von diesen Allergenen, sie gilt als Geheimtipp unter den Geheimtipps der besten Schokoladen und wer miterleben durfte, mit welchem Aufwand und mit wie viel Liebe diese Schokolade hergestellt wird, kann diese Schokolade einfach nur lieben!

Wir haben (geringe) Stückzahlen gekauft (jede Sorte nur 1x), damit ihr zum probieren eine Tafel mitbestellen könnt! Wir empfehlen euch wenigstens eine Sorte zu testen! Wenn diese Tafeln aufgebraucht sind wird es etwas dauern, bis wir bei Kuná nachbestellen werden, denn die Lieferung zu uns ins Schoko-Wunderland ist sehr aufwendig und natürlich auch kostenintensiv! Welche Sorten noch erhältlich sind, kann Du direkt hier in dieser Übersicht erkennen: Alle Sorten Kuná

Kuná wird in Ecuador in einer Umgebung hergestellt, die frei ist von Allergenen. Konkret heißt das, die Schokoladen sind frei von Gluten, Schalenfrüchten, Nüssen, Sesam, Milch, Soja, Lecithine. Die Bohnen, die nachhaltig angebaut sind, werden von Hand selektiert. 

Eine weitere, ebenfalls garantiert allergenfreie Marke ist: L’Atelier des 5 Volcans

Nur die besten Bohnen werden verwendet und innerhalb kürzester Zeit nach deren Ernte, Fermentation und Röstung zu feinster Schokolade verarbeitet. Also sind alle Zutaten garantiert frisch!
Kuna wurde 2012 von Maria Fernanda Andrade und Luis Manuel Leon gegründet. Eine der besten Marken aus Ecuador. Kuná verbindet soziales Engagement, ausgeprägtes Bewusstsein für Biodiversität, ökologische Landwirtschaft und hohe Qualität. Es besteht eine enge Beziehung mit der Kichwa Asociación Wiñak im Amazonasgebiet. Begeisterung, Leidenschaft und Qualitätsbewusstsein prägen das Paar. Wie aus dem Nichts gewannen sie bereits im ersten Jahr des Bestehens den Hauptpreis an El Salon del Cacao y Chocolate Ecuatoriano: “die beste Schokolade aus Ecuador.” Ökologische und soziale Verantwortung sind wichtige Bestandteile der Marke, also erhielt man 2014 auch die Auszeichnung für “das beste Exportprodukt von Ecuador”. Die Geschichte der Schokolade von Kuná beginnt mit der engen Beziehung zur Asociación Wiñak, der Kichwa Kooperation aus Archidona im Amazonasgebiet von Ecuador. Aus dem Urwald, der teils die Unesco Sumaco Biosphäre umfasst, wird besonders hochwertiger Kakao gewonnen. Nur die feinsten Bohnen werden geerntet. Darüber hinaus wird für die Schokoladen mit höheren Kakaoanteilen Kakao von der Unión de Asociaciones Artesanales Eloy Alfaro de Esmeraldas verwendet.

Hier ist die Schokolade erhältlich: Kuná

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nur noch bis übermorgen kann die nussfreie Osterschokolade (teilweise milchfrei, glutenfreie, u. sojafrei) bestellt werden! Heute noch hier vorbestellen: Osterschokolade Ausblenden