Welche Hürden zu meistern sind, bevor Dammenberg Teil des Schoko-Wunderlands wird

Wir haben es bereits angekündigt: Dammenberg wird Teil des Schoko-Wunderlands 🙂

Bis es so weit war oder eigentlich noch ist, sind (noch) viele Hürden zu nehmen! Denn Dammenberg ist derzeit schwer in Deutschland zu beziehen, für Wiederverkäufer gibt es eigentlich keine Möglichkeit, außer: Direkt über den Hersteller!

Wir haben uns also mit Dammenberg in Finnland in Verbindung gesetzt und wenn ein Deutscher mit einem Finnen in englisch schreibt, dann kommen schon witzige Dialoge raus. Aber irgendwie ist es uns gelungen, Herrn Marko Iso-kungas von unserer Idee des Wunderlands zu überzeugen 🙂

Die größte Herausforderung in den nächsten Tagen wird nun sein, zu planen, wie wir euch die Schokolade anbieten können, so dass die Kosten für den Transport nicht ins Unermässliche steigen. Gewinne zu erzielen ist nicht unsere Absicht, aber wenn für eine Tafel Schokolade 18 Euro Porto anfallen, dann sprengt das doch etwas unser Budget! Und vermutlich auch etwas den Preis, den ihr bereit seit, für Schokolade zu bezahlen 😉

Vermutlich werden wir euch deshalb die Schokolade im Paket anbieten, dadurch relativieren sich die Versandkosten! Aber auch die Lieferzeiten sind ein Problem. Wenn ihr Schokolade bestellt, möchtet ihr sie zeitnah genießen und nicht erst noch mehrere Wochen darauf warten müssen, oder?

Wir werden alle Möglichkeiten ganz genau durchrechnen, um euch den gewohnten Service bieten zu können… Und ihr helft uns am meisten, wenn ihr euch mit Freunden zusammenschließt und gemeinsam bei uns bestellt, denn die Versandkosten treiben derzeit unsere Ausgaben stark hoch!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.